Priska Randegger


Spielgruppe mit Sprachförderung

Die Spielgruppe mit Sprachförderung bietet mehr als eine herkömmliche Spielgruppe. Die Spielgruppenleiterin vermittelt den Kindern zusätzlich sprachliche Fertigkeiten, Sicherheit und Freude am Sprechen. Im Vordergrund steht die situative Sprachförderung mit einem engen Bezug zur Lebenswirklichkeit kleiner Kinder.

Mein Stil

Für mich ist es wichtig, das Kind in seiner Entwicklung zusammen mit den Eltern optimal zu unterstützen. Jedes Kind ist einmalig und birgt einen riesigen Schatz in sich. Begleitpersonen sind dazu da, diesen Schatz mit dem Kind zu heben, damit es seine Fähigkeiten optimal nutzen kann. Das ist eine wunderschöne Aufgabe. Es macht enorm viel Freude zu sehen, wie sich die Kinder entwickeln und selbst Freude haben an jedem Fortschritt, den sie machen. Kinder sind neugierig und lernwillig. Es ist mir wichtig, diese Eigenschaft zu fördern, ihnen immer wieder neue Anreize zu bieten und ihre eigenen Aktivitäten zu unterstützen. Diesen Ansatz nutze ich auch bei der Sprachförderung. Sei es beim Plaudern bei irgend welchen Tätigkeiten in der Spielgruppe, beim Erzählen von Geschichten oder mit speziellem Lernmaterial - immer geht es darum, die Freude an der Sprache zu erleben. Es ist ein enormer Erfolg, wenn ein Kind, das bis anhin seine Muttersprache gesprochen hat, „Wasser“ sagt, wenn es Durst hat und es das Gewünschte bekommt. Die strahlenden Augen des Kindes, sein Stolz darauf verstanden worden zu sein, sagen alles.

 

Vor Jahren habe ich anlässlich einer Weiterbildung folgenden Spruch gehört: „Es geht nicht darum dem Kind alle Steine aus dem Weg zu räumen, sondern darum, ihm zu lehren, wie es diese beseitigen kann.“  

Zu meiner Person

Familie:

  • Ich habe zwei erwachsene Kinder

Ausbildung:  

  • Arztgehilfin DVSA
  • Integrative Spielgruppenleiterin
  • Integrative Elternbegleiterin
  • Integrative Pädagogin
  • Systemisch-integrative IP-Paar- und Familientherapeutin

 Weiterbildung:

  • 2006 - 2008 Mitarbeit im Rahmen des Projekts "Deutsch lernen in Spielgruppen plus" 
  • 2007 Integrationspreis "Spielgruppe plus"
  • 2014-2015 Teilnahme Projekt "Frühe Sprachentwicklung lokal entwickeln -FSQ" zur situierten Sprachförderung im Frühbereich und im Kindergarten Fachhochschule Nordwestschweiz  und Pädagogische Hochschule Zürich
  • 2016 Veranstaltung des Volkschulamtes "Übergang in den Kindergarten - Herausforderungen und Lösungsansätze" 
  • 2018 Tagung "Unterschiedlich unterwegs in den und im Kindergarten" Kanton Zürich Bildungsdirektion
  • zwei Mal jährlich Treffen der regionalen Fachgruppe Limmattal "Frühe Sprachbildung entwickeln in Spielgruppen des Kantons Zürich"

 

Betreuungszeiten

Ein Kind kann mehrere Gruppen besuchen.

Gruppe 1  
Montag 08:45 - 11:15

Mittwoch

08:45 - 11:15
   
Gruppe 2  
Montag 13:30 - 16:00
Donnerstag 08:45 - 11:15
   
Gruppe 3  
Dienstag 08:45 - 11:15
Freitag 08:45 - 11:15

Preise

2 Mal pro Woche 2 1/2 Stunden

   

CHF 395.- pro Quartal

 

4 Mal pro Woche 2 1/2 Stunden

 

CHF 770.- pro Quartal

Kontaktperson

Priska Randegger

079 822 00 48

E-Mail: priska.randegger@gmail.com